Pages Navigation Menu

Für jede Situation - jede Stimmung der richtige Tee - Feinkost und die Welt der Gewürze!

Gesundheitliche Bewertung von Tee

Gesundheitliche Bewertung von Tee

Wie Tee Ihre Gesundheit positiv beeinflussen kann


Artike2: Teil 2.Gesundheitliche Bewertung von Tee

hier Klicken: Teil 2 Gesundheitliche-Bewertung-von-Tee

Artike3: Teil 3.Gesundheitliche Bewertung von Tee

hier Klicken: Teil 3:Gesundheitliche-Bewertung-von-Tee

Teil 4.Gesundheitliche Bewertung von Tee

hier Klicken: Teil 4 Gesundheitliche-Bewertung-von-Tee


Die meisten Europäer tranken ihn bisher nur wegen seiner Heilwirkung. Kamillentee bei Magenproblemen, Schwarztee bei Erkältungen. Doch mittlerweile wird Teetrinken immer mehr zum Kult. Tee ist beliebter denn je. Er soll schlank machen, vor Krebs schützen und das Herz Fit halten. Super- Tee.de sagt Ihnen was Sache ist.

Was ist der Grund dafür, dass Tee in jüngster Zeit immer mehr ins Gerede gekommen ist?

Es sind die so genannten Polyphenole. Aber was sind eigentlich Polyphenole und wie wirken Sie?

Die Polyphenole zählen zu den sekundären Pflanzenstoffen. Sie besitzen eine starke antioxidative Wirkung, d. h. sie können freie Radikale abfangen, die durch Oxidation zu Zellschädigungen in unserem Organismus führen. Aufgrund des hohen antioxidativen Potentials wird den Polyphenolen ein schützender Effekt im Hinblick auf zahlreiche degenerative Erkrankungen wie beispielsweise Krebs- und Herz-Kreislauferkrankungen zugesprochen.

Durch Rauchen, UV-Strahlung aber auch durch ganz normale Stoffwechselvorgänge, entstehen in unserem Körper eine große Anzahl Sauerstoffradikale. Diese schädigen zahlreiche Zellstrukturen wie Zellmembranen, Proteine und Enzyme. Sogar eine Veränderung am Erbgut kann so ausgelöst werden.

Zur Abwehr dieser Radikale benötigt der Körper so genannte „Antioxidantien“, die schon niedrig dosiert, den Körper vor unerwünschten oxidativen Schäden schützen. Dazu zählen die Polyphenole aus dem Tee.

Dies belegen zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen, in denen die Wirkungen der verschiedenen Substanzen im Tee auf unseren Organismus erforscht wurden

So wirkt Tee auf das Herz-Kreislauf System

Eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Herz-Kreislauferkrankungen spielt die Oxidation des so genannten „bösen“ LDL-Cholesterin durch freie Radikale. Das Risiko für Arterienverkalkung und Herzinfarkt wird dadurch deutlich erhöht. Wissenschaftliche Studien konnten belegen, dass Teetrinker ein geringeres Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen haben.

Vermutlich ist dafür unter anderem die Wirkung der Tee-Polyphenole als Radikalfänger verantwortlich.

Die Wirkung von Tee auf die Krebsentstehung

In den letzten Jahren haben sich viele Untersuchungen mit dem Effekt der Tee-Inhaltsstoffe auf die Entstehung von Krebs beschäftigt. Die Ergebnisse zeigen, dass regelmäßiger Teegenuss Krebs vorbeugend wirken kann. So konnte beispielsweise eine japanische Studie, an der über 8500 Menschen teilnahmen, zeigen, dass bei einem Konsum von mehr als zehn Tassen Tee pro Tag das Krebsrisiko deutlich sinkt. Ein Erklärungsansatz hierfür ist, dass die Polyphenole im Tee auf die Rate der Zellverdoppelung einwirken und somit das Wachstum und die Entwicklung von Krebsgeschwüren beeinflussen.

So wirkt Tee auf Ihre Haut

Auch die Haut profitiert vom Teetrinken. Die antioxidativ wirksamen Polypenole dienen als Schutz vor Radikalen, die durch UV-Strahlung entstehen. Sie können so sonnenbedingten Hautschäden entgegenwirken, vor vorzeitiger Hautalterung schützen und möglicherweise sogar Hautkrebs vorbeugen. Die aktuelle Forschung beschäftigt sich außerdem mit dem Effekt von Tee auf entzündliche Hauterkrankungen wie Psoriasis. Bisher existieren dazu nur Ergebnisse aus tierexperimentellen Untersuchungen. Diese sind aber durchaus vielversprechend.

Tee bei infektiösen Erkrankungen

Wir sind ständig umgeben von Viren und Bakterien, die das Immunsystem unseres Körpers in der Regel gut in Schach hält. Doch nicht immer sind wir gefeit vor dem Ausbruch von Infektionskrankheiten, die zum Beispiel hervorgerufen werden durch Salmonellen oder Grippeviren. Teetrinker scheinen hier weniger anfällig zu sein. Die im Tee enthaltenen Catechine hemmen vermutlich das Wachstum bestimmter schädlicher Bakterien und Viren.

Was ist besser – schwarzer oder grüner Tee?

Durch die unterschiedliche Verarbeitungsweise finden sich im grünen und schwarzen Tee verschiedene Arten der Polyphenole. Im grünen Tee herrschen die Catechine (z. B. Epigallocatechingallat – EGCG) vor, schwarzer Tee enthält dagegen vorwiegend die bei der Fermentation aus den Catechinen entstehenden Theaflavine und Thearubigene. Antioxidatives Potenzial haben sowohl die Polyphenole aus grünem als auch aus schwarzem Tee. Zusätzlichen Einfluss auf die antioxidative Aktivität hat die Zeit des Aufbrühens.

Je länger der Tee zieht desto höher ist der Gehalt an Polyphenolen!!!

TEE kann die Haut heilen

Strahlentherapien sind eine wirkungsvolle Waffe im Kampf gegen den Krebs.

Leider greift diese Therapie nicht nur die Tumorzellen an, sondern schädigt gleichzeitig die Haut der betroffenen Patienten.

Forscher der University of California in Los Angeles, haben nun die positive Wirkung von Tee auf die bestrahlte Haut nachgewiesen.

Getestet wurde der Effekt von Tee-Extrakten direkt auf der angegriffenen Haut von 60 Patienten. Streichen Mediziner auf die betroffenen Hautregionen Tee-Extrakte, dann erholt sich die Haut deutlich schneller und es entstehen keine tiefer gehenden Schäden.

Die heilende Wirkung von Tee geht auf seine entzündungshemmenden Inhaltsstoffe zurück. Grüner Tee wirkt offenbar intensiver als Schwarztee.

Außerdem haben sie die Wirkung dieser Extrakte aus schwarzem und grünem Tee auf Kulturen weißer Blutzellen im Labor untersucht. Während sie an den Patienten feststellten, dass Tee die gefährliche Wirkung der Strahlentherapie auf die Haut um fünf bis zehn Tage verkürzt, zeigte sich im Laborversuch, dass die Extrakte die Ausschüttung entzündungsfördernder Substanzen, der so genannten Zytokine, hemmen.

Schon frühere Studien hatten bereits angedeutet, dass Tee die Haut vor Entzündungen schützen kann. Diese Untersuchungen beschäftigten sich mit den Auswirkungen von UV-Strahlen und der Entstehung von Sonnenbrand. Dass Tee auch gegen Nebenwirkungen anderer Stahlen schützen kann, zeigt die neue deutsch-amerikanische Studie.

Für die Strahlentherapie bedeutet die Entdeckung, dass die Behandlung mit einfachen Mitteln verträglicher gemacht werden kann.

Die Studie erschien in der Fachzeitschrift „BMC Medicine“.

Sprichwort:

Es ist nicht der Unternehmer, der die Löhne zahlt –
er übergibt nur das Geld.
Es ist das Produkt, das die Löhne zahlt.
Henry Ford, 1863-1947 amerikanischer Automobil-Industrieller

Uwe Kelle

Lust auf First Class Tee! Mein Tee-Shop
Erfolg mit Tee- Ihre Chance-Partner werden – Tee trinken – Weiterempfehlen – Geld verdienen!!!

PS: Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen Kommentar sehr freuen. Wenn er Ihnen nicht gefallen hat, würde ich mich ebenfalls über einen Kommentar freuen, denn nur dann kann ich in Zukunft besser werden.

Incoming search terms:

  • tee gesundheitliche wirkung
  • schwarzer tee gesundheitliche wirkung

2 Kommentare

  1. Zitat: „… schwarzer Tee enthält dagegen vorwiegend die bei der Fermentation aus den Catechinen entstehenden Theaflavine und Thearubigene. Antioxidatives Potenzial haben sowohl die Polyphenole aus grünem als auch aus schwarzem Tee.“

    Alles klar … und nun noch einmal auf Deutsch … immer diese „Geheimsprache“ … 😉

  2. Hallo Bernd,
    Danke für Dein Kommentar.
    Ich versuche mal die Wissenschaftlichen Begriffe( Berichte) zu Übersetzen. Also meine Übersetzung. Da ich selber keine Verständliche gefunden habe. Da das Thema sehr umfangreich ist und sich nicht mit ein paar Worte zusammenfassen läst habe ich einen Artikel darüber Geschrieben . Ich hoffe Damit ein paar antworten zugeben. Hier findest du den Artikel: Teil 2.Gesundheitliche Bewertung von Tee ( Auf Uwe Kelle Klicken, hier im Kommentar)

    Natürlich gesunde Grüße

    Uwe Kelle

    P.S.
    Vieleicht wollte ich zu viel SEO.:-);-)

Trackbacks/Pingbacks

  1. Teil 3 Gesundheitliche Bewertung von Tee | Natürlich besser Leben mit grünem Tee - [...] hier klicken: Teil 1:Gesundheitliche-Bewertung-von-Tee [...]

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.